Gehen Sie auf Entdeckungsreise im Schatten des Klosters und verbringen Sie einen Tag in der beeindruckenden Klosteranlage Malchows direkt am Malchower See.

Das vor 1274 in Neu Röbel an der Müritz entstandene Kloster wurde am 29. Mai 1298 nach Alt Malchow an das Südufer des Malchower Sees verlegt.
Während die meisten Klöster im Zuge der Reformation 1572 aufgelöst wurden, kam in Malchow der evangelische Glauben auf und es passierte eine Umwandlung in einen Damenstift. Mit den Klöstern Dobbertin und Ribnitz bildete es die drei Landesklöster, welche 1918 der staatlichen Aufsicht unterstellt wurden.
Die Klosterkirche, die ursprünglich nach Plänen von Friedrich W. Buttels 1849 errichtet wurde, brandte nach nur 40 Jahren ab. Der Wiederaufbau in neugotischem Stil wurde 1890 fertiggestellt und ist bis heute eines der Wahrzeichen der Stadt.

Der Engelsche Garten im südwestlichen Klostergelände ist benannt nach dem Küchenmeister Johann J. Engel, der von 1786 bis 1819 seinen Dienst auf dem Klostergelände leistete.

Das Mecklenburgische Orgelmuseum ist in der neugotischen Klosterkirche und dem ehemaligen Pfarrhaus, heute Orgelhaus, untergebracht. In erster Linie dient das Museum der Aufbewahrung gefährdeter Instrumente aus dem Raum Mecklenburg. Daneben widmet es sich der Erforschung und Darstellung der Orgelbaugeschichte. In der Klosterkirche sind acht spielbare Orgeln aufgestellt.

Unweit der Klosterkirche befindet sich das „Kiek in un wunner di“, ein Museum voller Raritäten und Kuriositäten aus dem Alltag der Bevölkerung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausstellt. Ein liebevoll eingerichtetes Museum, welches zum Staunen und Mitmachen einlädt.

Das Kunstmuseum Kloster Malchow befindet sich in historisch-sanierten Räumen, in denen Kunstwerke in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Die Geschichte regionaler Künstler wird zu einem spürbaren Erlebnis.

Dort wo schon vor über 700 Jahren die Nonnen speisten, möchten wir Sie zum Verweilen und Genießen einladen. Mitten im ältesten Gebäude des Kloster Malchow, finden Sie in historischen Räumen das Klostercafé. Schon im Kreuzgang duftet der Kaffee. Im Sommer können Sie in ruhiger Atmosphäre den Kaffee und Kuchen im Klosterhof genießen.

Kontaktdaten

Kloster Malchow
Kloster 26
17213 Malchow

In der Umgebung